2014. május 30., péntek

Österreichisches Deutsch

Hallo, Liebe Alle,

Ezt a Wikipedia cikket találtam ma, és egy mondatát idemásolom, mint nekünk szóló érdekességet:

Das österreichische Deutsch wurde und wird durch die anderen Sprachen Mitteleuropas beeinflusst, zumal jene der ehemaligen Kronländer, also beispielsweise Tschechisch und Slowakisch, Ungarisch, Slowenisch, Italienisch. 

beeinflussen, h = befolyásol
wurde beeinflusst / wird beeinflusst - Passiv, múlt és jelen idő
zumal = főképp(en), kivált, főleg
ehemalig = egykori, hajdani

Mik is lehetnek ezek a magyaros szavak?
Kukuruz / Mais
Semmel / Brötchen
Ribisel / Johannisbeere
Paradeiser / Tomate
Faschiertes / Hackfleisch

A cikk sok eltérést taglal még, az osztrákok több dolgot más nyelvtani neműnek tartanak, olykor más az igék Perfektje, az elöljárószók használatában is van különbség, stb. Jó kis cikk, bár nem egészen újrakezdő szintű.

Hogy is kell ezt mondani? Ausztriacizmus? Nekem kissé kicsavartan hangzik. :)

2014. május 29., csütörtök

Holunderblüten

Hallo, Liebe Alle,

Jetzt blüht der Holunder, so wer einen Garten hat, oder kann Holunderblüten pflücken, soll unbedingt Holunderblütensirup machen.

der Holunder = bodza
die Blüte, -n = virág
blühen, h = virágzik
pflücken, h = szed, tép (virágot, gyümölcsöt)
der Sirup, -s, -e = szirup, szörp

Der Schwarze Holunder hat schöne weisse Blüten, von Mai bis Juli kann man sie sammeln und feine Delikatesse machen. Das Rezept ist sehr einfach, man braucht nur Zucker und Zitrone (oder Zitronensäure) ausser den Blütendolden. Die Menge des Zuckers und der Zitrone ist Geschmackssache. 

die Delikatesse, -n = csemege
die Dolde, -n = ernyő(virágzat)
die Geschmackssache = ízlés dolga

Aus den reifen Beeren (es wird später) kann man Holundermarmelade machen. Ich empfehle das Rezept von James Wong (englisch).

reif = érett
die Beere, -n = bogyó


2014. május 19., hétfő

Lektion 101. - Eine kleine Numerologie

Hallo, ich grüße dich zum Deutschseminar!

Ich habe sehr lange nicht geschrieben, weil ich umgezogen bin, aber ich wohne endlich dort, wo ich gewollt hätte.

Das Thema für heute: en kleines Spiel.

Wisst ihr, dass die Zahlen eine besondere Bedeutung haben?

1 - Einheit, Unteilbarkeit, Vollkommenheit

2 - Zweheit, Dualität, Paare, Gegensatzpaare, Polarität, Gut und Böse, Gott und Teufel, Yin und Yang, Sonne und Mond, usw.

3 - Dreiheit der Götter: Brahma, Vishnu, Shiva, 
die Dreifaltigkeit: Vater, Sohn unh Heiliger Geist,
ewig und drei Tage, drei Söhne oder Töchter des Königs, drei Wünsche

4vier Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft), Jahreszeiten, vier Richtungen

5das Pentagramm, nach taoistischer Tradition gibt es die fünf Elemente: WasserFeuerErdeHolz und Metall, 
fünf Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tastsinn
  
6 - Werktage der Schöpfung, Hexagramm (Sechsstern)

7 - die sieben Tage der Woche, der siebenköpfige Drache, die sieben Zwerge, die Erschaffung der Welt in sieben Tagen

8 - Oktogon, acht Arme von Vishnu

9 - neun Musen, neun Leben der Katze, Sudoku (Grenze des ersten Zahlenzyklus)

10 - unsere Finger, die Basis unseres Zahlensystems (Dezimalsystems), Summe der ersten vier Zahlen

Auch die Monate haben ähnliche Bedeutungen, der Mai ist der Monat der Versprechung. :)

e Vollkommenheit = tökéletesség
e Dreifaltigkeit = Szentháromság
s Riechen = szaglás
r Tastsinn = tapintásérzék
r Zwerg, -es, -e = törpe
e Muse, -n = múzsa
e Versprechung, -en = ígéret